Home » Landherrenschaft: Ort Im Land Hamburg, Cuxhaven, Hamburg-Farmsen-Berne, Geesthacht, Hamburg-Langenhorn, Hamburg-Volksdorf, Gro Hansdorf, by Source Wikipedia
Landherrenschaft: Ort Im Land Hamburg, Cuxhaven, Hamburg-Farmsen-Berne, Geesthacht, Hamburg-Langenhorn, Hamburg-Volksdorf, Gro Hansdorf, Source Wikipedia

Landherrenschaft: Ort Im Land Hamburg, Cuxhaven, Hamburg-Farmsen-Berne, Geesthacht, Hamburg-Langenhorn, Hamburg-Volksdorf, Gro Hansdorf,

Source Wikipedia

Published August 29th 2011
ISBN : 9781233225378
Paperback
46 pages
Enter the sum

 About the Book 

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 44. Nicht dargestellt. Kapitel: Ort im Land Hamburg, Cuxhaven, Hamburg-Farmsen-Berne, Geesthacht, Hamburg-Langenhorn, Hamburg-Volksdorf, GroMoreDieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 44. Nicht dargestellt. Kapitel: Ort im Land Hamburg, Cuxhaven, Hamburg-Farmsen-Berne, Geesthacht, Hamburg-Langenhorn, Hamburg-Volksdorf, Gro hansdorf, Duhnen, Neuwerk, Krauel, Ritzeb ttel, Hamburg-Ohlsdorf, Hamburg-Spadenland, Sahlenburg, Gudendorf, D se, Peute, Kr mmel, Landherrenschaft der Marschlande, Dradenau, Landherrenschaft der Geestlande, Groden, L dingworth, Arensch, Landherrenschaft Bergedorf, Hoisb ttel, Berensch, Landherrenschaft Ritzeb ttel, Stickenb ttel, Niedernfelde, Kl tjenfelde, Griesenwerder, Veddel. Auszug: Cuxhaven - Wikipediaa.new, #quickbar a.new/* cache key: dewiki: resourceloader: filter: minify-css:5: f2a9127573a22335c2a9102b208c73e7 */ Cuxhaven Amt Ritzeb ttel der Freien Hansestadt Hamburg 1815-1937 Stadtplan von Cuxhaven, 1910 Schiffe im Hafen, 1928W hrend Urnenfunde und ein auf 4.000 v. Chr. datiertes Gro steingrab eine lange Siedlungsgeschichte des Landstrichs belegen, ist die Stadt Cuxhaven im Vergleich zu anderen St dten Deutschlands noch relativ jung. (Zur Geschichte des Gebietes vor 1866 siehe auch: Geschichte von Hadeln und Wursten- f r die Zeit danach siehe auch: Geschichte des Landkreises Cuxhaven.) Der Name Cuxhaven geht auf das Wort koog zur ck, eine niederdeutsche und skandinavische Bezeichnung f r eingedeichtes Land. 1394 traten die Herren Lappe das Schloss Ritzeb ttel an Hamburg ab. In den folgenden Jahrhunderten war Ritzeb ttel ein hamburgischer St tzpunkt gegen die Piraterie und ein Schutzhafen. Der Flecken Ritzeb ttel wurde am 4. Dezember 1872 mit der Hafensiedlung Cuxhaven zur hamburgischen Landgemeinde Cuxhaven vereinigt. Nach der Reichseinigung wurde Cuxhaven auch milit risch bedeutsam. 1883 wurden die ersten Marineeinheiten stationiert, das Fort Kugelbake und weitere K stenfestungen sollten die Zufahrt zum neuen Nord-...